Welche Informationsquellen sind zur Verkaufspreisbestimmung geeignet?

geschrieben am 21.06.2013 von Nils Hacke

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung oder verbindliche Aussage handelt. Sollten Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Unter 0621 / 5 49 07 40 stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Wer ein Haus oder eine Wohnung verkaufen möchte, sollte den Preis nicht willkürlich festlegen, sondern sich an den örtlichen Gegebenheiten und an dem Wert der Immobilie orientieren. Dafür gibt es verschiedene Informationsquellen, die von jedem potentiellen Verkäufer einer Immobilie genutzt werden sollten. In diesem Zusammenhang wäre es sehr wichtig, den regionalen Markt zu beobachten und einen Auszug aus dem Liegenschaftskataster anzufordern.

Marktbeobachtung

In den örtlichen Tages- und Wochenzeitungen, im Internet und in den Schaukästen der Banken werden verschiedene Immobilien zum Kauf angeboten. Wer diese Angebote studiert, kann vergleichbare Objekte mitsamt ihrer Preisangabe finden. Oftmals kann der Preis von Immobilien, die bereits verkauft wurden, als Orientierung dienen. Wer den Preis zu hoch ansetzt, wird nur sehr schwer einen Käufer finden. Ein deutlich zu niedriger Preis ist ebenfalls nicht empfehlenswert. Hier kann der falsche Eindruck entstehen, dass es sich bei der Immobilie um ein Schnäppchen handelt oder dass der Besitzer aus irgendeinem Grunde gezwungen ist, die Immobilie schnellstmöglich zu verkaufen. Außerdem muss der Verkäufer bei einem extrem niedrigen Preis mit erheblichen finanziellen Verlusten rechnen.



fehlerbroschuere-banner



Liegenschaftskataster

Der Liegenschaftskataster besteht aus einer Liegenschaftskarte, welche auch Flurkarte genannt wird und einem Liegenschaftsbuch. Aus der Liegenschaftskarte kann der Zuschnitt, die Größe und die Aufteilung des Grundstückes abgelesen werden. Im Liegenschaftsbuch wird der Eigentümer, der Straßenname und die Nutzungsart des Hauses oder der Wohnung festgehalten. Das Katasteramt wird immer tätig, wenn eine Immobilie neu errichtet oder abgerissen wird. Ein Auszug aus dem Liegenschaftskataster ist unerlässlich, um den konkreten Wert der Immobilie zu ermitteln. Ansprechpartner ist das örtliche Katasteramt.

Preis festlegen - Immobilie verkaufen

Wer alle nötigen Informationen eingeholt hat, kann den Preis der Immobilie festlegen und eine Anzeige in der Zeitung oder im Internet schalten. Bei Bedarf können beide Möglichkeiten genutzt werden. Mit einer Anzeige in der örtlichen Tages- oder Wochenzeitung können regionale Interessenten erreicht werden. Solch eine Anzeige ist allerdings sehr teuer und lässt nur wenig Platz für eine ausführliche Beschreibung. Im Internet ist der potentielle Adressatenkreis deutlich größer. Außerdem können Bilder, Videos oder Umgebungskarten von der Immobilie eingestellt werden.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Classic Ludwigshafen, Ihrem Immobilienmakler in Ludwigshafen, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -

Hinterlassen Sie einen Kommentar
@

* Diese Felder sind Pflichtfelder