Wie finde ich den passenden Notar?

geschrieben am 17.05.2013 von Nils Hacke

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung oder verbindliche Aussage handelt. Sollten Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Unter 0621 / 5 49 07 40 stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.


Wer nicht gewerblich mit Immobilienverkäufen befasst ist, benötigt die Dienste eines Notars eher selten. Doch gerade wenn es darauf ankommt, ist es wichtig das passende Notariat zu finden. Ein so weitreichendes Geschäft wie die Veräußerung eines Hauses oder einer Wohnung will schließlich gut geplant und ohne Risiken ausgeführt sein.

Der Termin beim Notar ist unabdingbar beim Immobilienverkauf


Das deutsche Recht schreibt für Eigentumsübertragungen im Immobilienbereich strenge formelle Regeln vor. Ohne notarielle Beglaubigung wird ein Kaufvertrag deshalb nicht rechtsgültig. Zusätzlich erfolgen die entsprechenden Eintragungen im Grundbuchamt. Der Notar übernimmt diese sehr wichtigen Aufgaben beim Verkauf einer Immobilie. Er beurkundet den geschlossenen Vertrag und gilt als Ansprechpartner für das Auflassungsverfahren beim Grundbuchamt. Auch die Fäden der Zahlungsabwicklung laufen im Notariat zusammen. 


fehlerbroschuere-banner

Ohne Auftrag wird ein Notar nicht tätig


Welches Amt die notwendigen Eintragungen und Änderungen im Grundbuch vornimmt, steht von vorne herein fest. Jedem Amtsgericht ist ein spezieller Einzugsbereich zugeordnet. Alle Grundstücke in diesem Gebiet sind dort im Grundbuch verankert. Gibt es einen Eigentümerwechsel, ist bereits festgelegt, welcher Rechtspfleger für die Bearbeitung zuständig ist. Der Notar gilt ebenfalls als ein Organ der Rechtspflege. Er ist allerdings ein unabhängiger Träger des öffentlichen Amtes, tritt also nicht automatisch in Aktion. Vielmehr wird ein Notar erst dann tätig, wenn er zum Beispiel für die Beurkundung eines Immobilienverkaufs beauftragt wird.

So findet sich der richtige Notar


Notare gibt es nicht wie Sand am Meer, so dass die Auswahl von vorne herein stark eingeschränkt ist. In Ihrer näheren Umgebung finden Sie ein, zwei oder vielleicht drei in Frage kommende Notariate. Wenn Sie mit keinem davon je etwas zu tun hatten und sich unsicher sind, hilft der Rat eines Immobilienprofis. Makler oder Verwalter kennen sicherlich jeden Notar in ihrem Umkreis sehr gut und können hilfreiche Tipps geben. Wo bekommt man am schnellsten einen Termin? Welcher Notar versteht es am besten, die oft nur schwer verständlichen Klauseln im Vertrag zu erklären? Wer nach Angeboten und Preisschnäppchen für die notariellen Dienste sucht, wird allerdings nicht fündig werden. Die Höhe der Gebühren ist prozentual festgelegt und richtet sich nach der Höhe des Kaufpreises.


Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Classic Ludwigshafen, Ihrem Immobilienmakler in Ludwigshafen, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -

Hinterlassen Sie einen Kommentar
@

* Diese Felder sind Pflichtfelder